Bericht JHV Fussball

Neuwahlen standen bei der Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung der DJK TuS Ruhrtal im Mittelpunkt. Zusätzlich ging die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder bei der Veranstaltung über die Bühne. Den Vorsitz der Abteilung behält weiter Thorsten Prior, als seine Stellvertreter wurden Ulrich Schmalstieg und Achim Kupetz bestätigt. In das Amt des Kassierers wurde Dirk Grond gewählt, Stellvertreter ist Theo Glösekoetter. Geschäftsführer der Abteilung bleibt Thomas Franzuschak. Als sein Stellvertreter wurde Michael Monfeld bestätigt, neu kommt außerdem Ralph Knapp dazu.
„Bericht JHV Fussball“ weiterlesen

JHV der Fussballabteilung

Die Hauptversammlung der Fußball-Abteilung geht am Donnerstag, 17. April, ab 21 Uhr im „Ruhrtaler Treff“ am Husemann-Sportplatz (Ardeystraße/Husemannstraße) über die Bühne. Unter anderem stehen Neuwahlen auf dem Programm.

2. Wittener Polar Soccer Turnier

In diesem Jahr findet auf der Eisbahn des Wittener Weihnachtsmarktes das 2. Wittener Polar Soccer Turnier statt. Aus diesem Grund sucht das Stadtmarketing Witten ab sofort Mannschaften, die Lust haben, an diesem einmaligen Sportereignis teilzunehmen. Kämpfen Sie um die Wittener Meisterschaft und um Ihre Standfestigkeit. Spektakuläre Rutschpartien, Spaß und jede Menge Tore sind garantiert!

Die Idee von Polar Soccer ist es, Fußball auf dem Eis zu spielen. Dabei wird auf Schuhen mit glatter Sohle gespielt, um den nötigen Rutsch auf Eis zu gewährleisten. Zum Schutz vor Verletzungen werden den Spielern Eishockeyausrüstungen zur Verfügung gestellt. In einem Spiel treten zwei gegnerische Mannschaften zu je 6 Spielern gegeneinander an, wobei sich jeweils vier Spieler einer Mannschaft gleichzeitig auf dem Eis befinden und die anderen beiden fliegend eingewechselt werden. Ziel ist es dabei den Ball auf das Tor der gegnerischen Mannschaft zu spielen, um so in der zehnminütigen Spielzeit möglichst viele Punkte zu erzielen.

Wir suchen nun also Mannschaften zu je sechs Spielern, die an unserem Turnier teilnehmen wollen. Alle, auch Mixed Mannschaften, sind herzlich eingeladen, sich anzumelden. Stellen Sie also ein Team auf die Beine, geben Sie ihm einen Namen und bewerbt euch bei uns!

Die Spiele des Turniers werden voraussichtlich in der Woche von Montag, den 16.12. bis zum Samstag, den 21.12.2013 ausgetragen.
Die passende Ausrüstung für das Spiel wird kostenlos gestellt. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit die eigene Eishockeyausrüstung zu nutzen, falls diese vorhanden ist.

Die Anmeldung ist kostenlos, Anmeldeschluss ist der 4. November 2013. Da nur eine begrenzte Anzahl an Teams teilnehmen kann, entscheidet die Reihenfolge des Anmeldeeingangs.

Anmeldungen werden gern telefonisch oder per E-Mail entgegengenommen. 581-1320,
anja.menzel@stadtmarketing-witten.de

Oktoberfest der Fussballabteilung

Am 2. Oktober findet das 2. Ruhrtaler Oktoberfest auf dem Husemannsportplatz / im Ruhrtaler Treff statt. Alle Vereinsmitglieder und Freunde sind dazu herzlich eingeladen!
Über Eure Teilnahme würden wir uns freuen!

Mit sportlichem Gruß
Michael Monfeld

Oktoberfest 2013

JHV der Fussballabteilung

Die Fussballabteilung der DJK TuS Ruhrtal Witten hält die Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 28. März, um 21 Uhr im Vereinsheim Ruhrtaler Treff (Ardeystr. 98 in Witten) ab. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Neuwahlen.

Stadtmarketing Polar Soccer Turnier

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde!
Der SSV möchte Sie auf folgende Aktion des Stadtmarketing Witten aufmerksam machen:

Dieses Jahr findet auf der Eisbahn das 2. Wittener Polarsoccerturnier statt. An allen vier Samstagen des Weihnachtsmarktes stehen sich die Soccer-Teams von 11 bis 13.30 Uhr auf dem Eis gegenüber.
Ab sofort werden Mannschaften zu je sechs Spielern gesucht, die Spaß an dieser neuen und lustigen Fußballart haben. Mitmachen können Firmenmannschaften, ein Zusammenschluss der Nachbarschaftsinitiative oder Freunde, die zusammen eine Mannschaft bilden wollen. Die Siegerehrung findet am verkaufsoffenen Sonntag, 23. Dezember, statt. Die passende Ausrüstung für das Spiel wird gestellt. Die Startgebühr beträgt 20 Euro.

Die Idee von Polarsoccer ist …

…Fußball auf dem Eis zu spielen. Dabei wird auf Schuhen mit glatter Sohle, um den nötigen Rutsch zu ermöglichen, und mit einer Eishockeyausrüstung zum Schutz gespielt. Zwei gegnerische Mannschaften treten jeweils zu viert, plus zwei Ersatzspieler gegeneinander an und spielen den Ball auf das Tor der Gegner. Ziel ist es, in 10 Spielminuten möglichst viele Punkte zu sammeln. Polarsoccer ist sportlich, rasant und macht jede Menge Spaß.

Für Informationen und Anmeldungen steht das Stadtmarketing Witten unter der Telefonnummer 02302 / 5811320 gerne zur Verfügung.

Fußball August 2012

Bericht der Fußballabteilung !

Die Saison  der Fußballer ist seit Anfang Juni vorbei. Doch das heißt nicht das wir seitens des Vorstandes wirklich eine Pause hatten. Es folgten zwei Wochenenden an denen wir die Jugendstadtmeisterschaften ausgerichtet haben, es musste die Vorbereitung zur neuen Saison mit Freundschaftsspielen geplant werden, Treffen mit Neuzugängen mussten terminiert und getätigt werden und dann kam auch noch abschließend der Vereinstag dazu. An den Werktagen dazwischen sind wir dann auch noch mit den privaten Fahrzeugen umher gefahren und haben die Einkäufe für die Veranstaltungen getätigt. Ach ja, fast hätte ich es vergessen, ein Privatleben und einen Job haben wir alle ja auch noch. Dies hat nicht wirklich etwas mit dem sportlichen zu tun aber es lag mir auf dem Herzen da die ehrenamtliche Tätigkeit in den Vereinen mitunter belächelt wird.

Ein Ausrufezeichen haben wir wieder einmal bei der Ausrichtung der Jugendstadtmeisterschaften auf dem Husemann – Sportplatz gesetzt. An zwei Wochenenden tummelten sich ca.40 Mannschaften auf bis zu drei Spielfeldern gleichzeitig. Die B/D/F – Junioren spielten den Stadtmeister von Witten aus. Ein lange im voraus bis ins Detail geplante Turnier erhielt auch in der Wittener Presse ein Lob für die gute Abwicklung. Es war wie immer bei den Ruhrtalern. Wenn man ihre Hilfe braucht, bekommt man sie.

Die 1. Mannschaft der DJK TuS Ruhrtal Witten erreichte nicht ganz das vorgegebene Ziel Tabellenplatz fünf. Das es am Saisonende nur zum 8. Tabellenplatz reichte lag vor allem daran das man zu viele Punkte gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller liegen gelassen hat. Hinzu kommt das man in der Vorrunde nicht konstant trainiert hat. Das konnte man in der Rückrunde nicht behaupten. Die Trainingsbeteiligung war gut und der Trainer konnte gute Übungseinheiten abhalten. Das einzige was fehlte waren die Punkte.

Zur neuen Saison hat Michael Ruhl dann die wohl härteste Vorbereitung durchgezogen seitdem er in Ruhrtal ist. Und die Mannschaft inkl. unserer insgesamt 10 Neuzugängen ist ihm bedingungslos gefolgt. Und das unter Umständen ( hohe Temperaturen, Nichtnutzung der Sanitären Einrichtungen ) die man nicht gerade als Ideal bezeichnen kann. Hierfür kann ich mich nur bedanken. Aber für das Training bekommt man keine Punkte. Daher heißt es jetzt das erarbeitete in den Spielen umzusetzen. Aber hier bin ich im Gegensatz zu den letzten Jahren sehr optimistisch das wir in der neuen Saison das vorgegebene Ziel „oberes Tabellendrittel“ erreichen werden.

Unsere 2. Mannschaft hat nach einem guten Saisonstart und einem darauffolgenden langen Leistungstief am Ende der Saison doch noch die Kurve bekommen und den Abstieg verhindert. Auch wenn viele über das sehr intensive Training von J. Decker und K. Koch gemeckert haben, so glaube ich das dies der entscheidende Punkt war. Zum Ende der Saison war man einigen Mannschaften konditionell überlegen.

Zur neuen Saison haben die Trainer das Saisonziel 40 + ausgerufen. Soll heißen : So schnell wie möglich den Abstieg verhindern und dann mal sehen was noch geht. Auch hier stimmen mich die Trainingseindrücke positiv.

Zu unseren Alten gibt es nicht viel neues zu erzählen. Wie immer trainieren sie Montags in großer Runde und trinken hinterher im Vereinsheim ein „paar Runden“.

Unsere Ü40 ( Altliga ) Mannschaft macht mir da ein paar Sorgen mehr. Das Training ist fast immer gut besucht und zu den Spielen ist alles andere wichtiger und die Betreuer sind froh wenn sie 11 einsatzfähige Spieler zusammen bekommen. Hier denken wir zur neuen Saison über eine Spielgemeinschaft mit einem anderen Verein nach. Gespräche wurden schon geführt, es ist aber noch nichts spruchreif.

Einen wichtigen Termin gilt es jetzt schon vorzumerken.

Am Dienstag,  02. Oktober 2012 veranstaltet die Fußballabteilung das erste Oktoberfest im und am Vereinsheim „Ruhrtaler Treff“. Fassanstich ist um 18:00 Uhr. Da am Tag dach ein Feiertag ist gehen wir davon aus das sich viele „Ruhrtaler“ und deren Freunde und Familien einfinden werden.

Zum Abschluss dieses Berichtes möchte ich noch an Fritz Bieland erinnern. Er war lange Jahre am alten Sportplatz an der Pferdebachstrasse Platzkassierer und war unserem Verein immer treu. Fritz ist nach einem langen und erfüllten Leben im Juni 2012 verstorben.

Gez. Thomas Franzuschak

 

Bericht Fußballjugend Mai 2012

Fußball  –  Jugend

Alle Abteilungsmitglieder sind sich einig! Wir müssen den Jugendfußball wieder ankurbeln, das Interesse der Kinder wecken!

Die Frage ist nur wie und wo fängt man an?

Nach mehreren internen Gesprächen mit vielen Ansatzpunkten, gibt es aus unserer Sicht nur  die Möglichkeit langfristig über den Aufbau der „Mini-Kicker“ aus der Misere herauszukommen. Mini-Kicker sind Jungen und Mädchen im Vorschulalter, die ihre erste Trennung vom Elternhaus hinter sich haben, die in Kindergärten zusammen mit gleichaltrigen lernen und Spaß haben. Und das können Sie auch weiter in unseren Fußballmannschaften haben. Wir haben eine super Platzanlage, das notwendige Sportgerät… Was fehlt sind die Kinder.

Daher meine Bitte an alle Vereinsmitglieder! Kommt doch einmal mit Euren Kindern, Enkelkinder, Nachbarkinder… bei uns vorbei oder ruft einfach mal bei mir an (Uli Raidt, 0160 1015440). Ich bin auch jeden Donnerstag ab 17Uhr am Platz. Die Kinder können spielen, die Älteren können sich unterhalten, unser Vereinsheim ist dann auch geöffnet. Ihr dürft auch gerne Werbung in allen Euch bekannten Kindergärten für uns machen.

Gespielt wird zur Zeit natürlich auch. 2 Mannschaften spielen in den Meisterschaftsrunden mit. Leider ist bei unserer D-Jugend die Luft raus, die Trainingsbeteiligung lässt nach, die Spielergebnisse sind leider auch eher negativ. Wie es hier nach den Sommerferien weiter geht ist noch nicht geklärt.

Erfreulich dagegen der Saisonverlauf unserer F-Jugend. In der Hinserie bis zum Winter noch oft ohne Erfolgserlebnis, haben sich die Spieler mit ihren Trainern immer weiter entwickelt, bei den Hallenstadtmeisterschaften den 4. Platz erkämpft und sind jetzt in der Rückrunde noch ungeschlagen auf dem 1. Tabellenplatz!

Kompliment an die Mannschaft, den Trainern aber auch den Eltern, die ihre Sprösslinge an allen Tagen begleiten und anfeuern.

Am 16.+17. und 23.+24. Juni sind wir Ausrichter der Jugendstadtmeisterschaft auf unseren Sportplatz. Wer Lust hat ist herzlich eingeladen zu helfen, fragt bei uns im Treff an den Trainingstagen ruhig nach.

Uli Raidt

 

 

 

 

 

Bericht Fußball Mai 2012

Bericht der Fußballabteilung

Hallo liebe Ruhrtaler,

nur noch vier Spieltage, dann ist auch die Saison 2011/12 schon wieder gelaufen. Zeit also für ein erstes Fazit der Saison. Die erste Mannschaft steht derzeit auf dem achten Tabellenplatz. Platz fünf war vor der Saison unser Ziel. Das ist definitiv nicht mehr zu erreichen, im Gegenteil durch die letzten sechs Spiele (vier Unentschieden und zwei Niederlagen) hat man sich eigentlich vorzeitig jede Möglichkeit genommen, noch ein oder zwei Plätze gut zu machen. Und das, obwohl wir nach einem tollen Spiel in Heven und dem 4:1 Sieg gegen diese starke Mannschaft geglaubt hatten, wir wären mit unserer Ersten schon ein bisschen weiter. Aber eine konstant gute Leistung über mehrere Wochen, war auch diese Saison nicht erkennbar. Vielleicht haben wir die Mannschaft etwas zu hoch gejubelt, andererseits dürfen wir auch nicht vergessen, dass wir eben noch viele junge Spieler haben, die möglicher Weise eben diese Konstanz noch nicht haben können.

Nichts desto trotz sehen wir für die kommende Saison gute Chancen, uns weiter zu verbessern. Deshalb sind wir sehr froh, dass der komplette Kader zusammen bleibt und niemand den Verein verlassen möchte. Darüber hinaus wird auch Michael Ruhl mit seinen Co-Trainern in der nächsten Saison weiter machen, den ich für einen überdurchschnittlichen Trainer halte, um den uns sicherlich mach einer beneidet. Natürlich werden wir versuchen, die Erste kann gezielt auf der einen oder anderen Position zu verstärken oder zu ergänzen.

Davon könnte und sollte wiederum auch die zweite Mannschaft profitieren. Nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison wechseln sich diese Saison Licht und Schatten doch sehr häufig ab. Im Moment ist die Zweite mit 24 Punkten noch akut abstiegsgefährdet. Mir scheint, dass die Mannschaft in vielen Spielen im wahrsten Sinne „Lehrgeld“ bezahlt hat, dass heißt, das man gegen Gegner, die durchaus schlagbar waren, am Ende das Nachsehen hatte, weil man auf das etwas schnellere und teilweise auch Körper betontere Spielweise in der Kreisliga B nicht eingestellt war. Aber auch hier gilt, dass wir nach wie vor an den Klassenerhalt der Zweiten glauben und die Mannschaft eigentlich schon im sicheren Mittelfeld sein könnte, wenn man einfach etwas konstanter gespielt hätte. Da auch hier die letzten vier Spiele anstehen, werden wir sicherlich überlegen, wie wir unsere Möglichkeiten, ein oder zwei Spieler aus der Ersten einzusetzen, nutzen können.

Am 05. April haben wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung am Gründonnerstag im Vereinsheim durchgeführt. Der Besuch war diesmal wieder recht erfreulich. Alle Vorstände, die planmäßig zur Wahl standen, wurden erwartungsgemäß für zwei Jahre wiedergewählt. Zusätzlich wurde Michael Monfeld als stellv. Geschäftsführer neu ins Amt gewählt, was mich persönlich sehr freut, weil wir mit Michael einen weiteres sehr kompetentes Vorstandsmitglied sehen werden. Auch an allen Anderen, die im letzten Jahr für unsere Abteilung ihre Zeit „geopfert“, haben nochmals an dieser Stelle mein herzlicher Dank für die geleistete Arbeit.

Unseren diesjährigen Saisonabschluss werden wir am 03. Juni feiern. Zu den Spielen an diesem Tag hoffen wir natürlich auf möglichst viele Zuschauer, anschließend sind – wie schon Tradition – alle unseren treuesten Fans, die Superaltliga und Altliga, der Jugendbereich, als auch unsere Freunde und Gönner aus dem Förderkreis herzlich zu Bier und Bratwurst eingeladen.

Im Juni werden wir dann an den Wochenenden 16./17. und 23./24. die Jugendstadtmeisterschaften der B-/D- und F-Junioren auf unserem Sportplatz ausrichten. Hier ist dann mal wieder jede helfende Hand gefragt, der Vorstand kommt mit einem Besetzungsplan auf euch zu und hofft wie gewohnt auf eure Mithilfe.

Was steht noch an in der Fußballabteilung?

Unser Vereinstag am Samstag, den 30.06.2012 auf unserem Sportplatz.

Das Programm wir gerade erstellt – bitte alle diesen Termin blocken und dann runter vom Sofa, auf zum Husemannplatz und Spaß haben.

Alle EM-Spiele der deutschen Mannschaft werden auf jeden Fall im Ruhrtaler Treff gezeigt – kleiner Imbiß oder Schnitzel mit Pommes soll es auch geben.

Am 02. Oktober werden wir erstmals einen Oktoberfestabend im Vereinsheim feiern – auch diesen Termin bitte schon mal vormerken!!!

Mit sportlichen Grüßen

gez. Thorsten Prior

 

 

JHV der Fussballabteilung

Bei der Jahreshauptversammlung der Fussballabteilung der DJK TuS Ruhrtal Witten wurde Thorsten Prior als Abteilungsleiter wiedergewählt. Seine Stellvertreter sind Ulrich Schmalstieg und Dieter Helm. Für die Kasse sind Dirk Grond und sein Stellvertreter Theodor Glosekötter verantwortlich. Die Geschäftsführung bleibt bei Thomas Franzuschak, der von Michael Monfeld vertreten wird. Zudem fungieren Achim Kupetz und Frank Schormann als Platzkassierer des Wittener A-Kreisliga Vereins.