JHV der Fußballabteilung

Entgegen dem von Uli Schmalstieg in seinem Bericht für die Vereinszeitung genannten Termin am 15.03. findet die JHV nunmehr am 05.04.12 im Vereinsheim statt. Den Termin mussten wir aus beruflichen Gründen dorthin verschieben

Bericht Feb. 2012

Bericht der Fußballabteilung

Die Meisterschaftsrunde der Fußballer befindet sich zum Zeitpunkt der Erstellung des Berichts noch in der Winterpause. In diese sind unsere beiden Mannschaften jeweils mit einem Sieg aus dem 1. Spiel der Rückrunde gegangen Davor war es für beide Mannschaften eine Spielrunde, die ganz klar hinter den Erwartungen zurück geblieben ist. Insbesondere die 1. Mannschaft hatten alle weiter vorne erwartet. „Warum es aktuell nur der 9. Tabellenplatz ist?“ Auf diese Frage gibt es sicher mehrere Antworten. Zum einen hatte die Mannschaft mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, zum anderen fehlte aber auch häufiger die richtige Einstellung einiger Spieler zu ihrem Sport. Das betrifft vor allem die Trainingsbeteiligung, denn das auf jeden Fall vorhandene, gute, fußballerische Potential der Aktiven lässt sich nunmal ohne die entsprechenden, gemeinsamen  Übungseinheiten und Vorbereitungen nicht optimal abrufen. Hier werden das Trainergespann Michael Ruhl und Gerd Kinski und auch der Vorstand sicher in Zukunft höhere Anforderungen an die Spieler stellen, um auf Dauer die gesteckten Ziele zu erreichen. Schön ist, dass man in der Winterpause auch aus der Mannschaft bereits entsprechende Signale vernehmen konnte.

Die oftmals kurzfristige Absage einzelner Spieler für die Meisterschaftsspiele ging natürlich auch zu Lasten der 2. Mannschaft,  die diese Ausfälle kompensieren musste. Aber das war sicher nicht der einzige Grund, warum die Mannschaft nach einem furiosen Saisonstart in der Folge doch sehr viele Punkte liegen gelassen hat. Auch hier hatte die Trainingsbeteiligung zwischenzeitlich sehr stark nachgelassen, so dass die Mannschaft bis fast an das Tabellenende durch- gereicht wurde. Aber das sehr engagierte Trainergespann Jörg Decker und Kai Koch hat hier entsprechend gegen gesteuert. Und da die Mannschaft mitgezogen hat, konnte zum Ende der Hinrunde und dann gleich zum Auftakt der Rückrunde jeweils ein Sieg gegen unseren Platznachbarn Spvgg Witten –auch ein gewöhnungsbedürftiges Novum im Spielplanablauf- eingespielt werden, und so immerhin noch der 13.Tabellen- rang erreicht werden. Die Spieler wollen diesen auf jeden Fall noch weiter verbessern, das sieht man auch daran, dass die Mannschaft bereits seit Mitte Januar wieder im Training ist , übrigens unterstützt von einigen Spielern der 1. Mannschaft, die ihren Worten offensichtlich auch Taten folgen lassen wollen.

Wenn alle mit diesem Einsatz weiter machen, und sich möglichst noch viele davon anstecken lassen, dann sollte einer positiven Rückrunde für 2. und 1. Mannschaft nichts im Wege stehen.

Übrigens haben auch die Alte-Herren-, Altliga- und Superaltligaspieler ihrmontägliches Training schon wieder aufgenommen.  Sie warten sicher auch schon auf ihre ersten Wettkampfspiele. Allen wünschen wir hierfür viel Spaß und Erfolg und vor allem der Altliga- Mannschaft immer genügend Spieler.

Ansonsten ist Winterzeit ja eher Hallenzeit. Und da für einen erfolgreichen Ablauf einer Abteilung auch das finanzielle Polster wichtig ist, hatte sich der Vorstand um die Ausrichtung der Hallenstadtmeisterschaften –auch Sparkassen-Hallencup genannt – für Reservemannschaften  beworben. Zu unserer Freude erhielten wir den Zuschlag, und wir haben diese Meisterschaften dann zu aller Zufriedenheit am 1. Januar-wochenende in der Husemannhalle durchgeführt. Wie immer, wenn  so etwas ansteht, konnten wir uns auf die zuverlässigen Helfer insbesondere aus dem Alte-Herren und Altliga-Bereich verlassen, die teilweise auch ihre Ehefrauen und Freundinnen motivieren konnten. Aber auch einige Spieler der 1. Mannschaft haben tatkräftig mit angepackt. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern für ihren mitunter stundenlangen Einsatz. Ihr habt dafür gesorgt, dass wir mal wieder einen guten Eindruck in der Wittener Fußballszene hinterlassen haben. Und unserer Kasse hat es auch gut getan.

Sportlich hat sich unsere 2. Mannschaft sehr gut präsentiert, die Zwischenrunde erreicht, ist dort dann aber leider auf Grund des schlechteren Torverhältnisses ausgeschieden. Das ist besonders schade, da die Mannschaft im gesamten Turnierverlauf kein Spiel verloren hat. Am Wochenende darauf war dann unsere

1. Mannschaft im Einsatz und konnte sich deutlich besser präsentieren und platzieren als im letzten Jahr. Allerdings musste Trainer Michael Ruhl auch hier wieder kurzfristige Spielerabsagen hinnehmen. Aber die verbliebene Truppe hat sich verstärkt durch einige hallenerfahrene Spieler der

2. Mannschaft gut verkauft und die Zwischenrunde erreicht. Hier war allerdings dann Endstation. Die knappen Ergebnisse haben aber gezeigt, dass die Spieler auch mit den höher-klassigen Gegnern mithalten konnten.

Was gab es sonst noch seit November 2011in der Fußballabteilung:

Am 17. Dezember 2012 haben wir nach einer kleinen Pause in 2010 mal wieder eine(n)Weihnachtsfeier/Jahresabschlussin etwas größerem Rahmen gefeiert. Und man muss sagen: auch hier waren wir erfolgreich. Die Feiernden kamen aus unterschiedlichen Altersgruppen, und alle haben sich gut amüsiert. Nach einem gutem Essen wurden wir durch eine Bauchrednerin und ihren gefiederten Begleiter humorvoll auf den Abend eingestimmt. Anschließend hat dann DJ Jürgen Kurenbach (www.musicfactory-witten.de)  mit passender Musikdafür gesorgt, dass sich alle, die wollten, auf der Tanzfläche bewegen konnten. Fazit: Eine gelungene Feier, die erst weit nach Mitternacht endete und sicherlich nach einer Neuauflage in 2012 ruft.

Ein Thema ist auch noch unser Vereinsheim „Ruhrtaler Treff“, mit dessen Auslastung die Fußballabteilung nicht so recht zufrieden sein kann. Leider werden die ansprechenden Räumlichkeiten an Trainings- und Spieltagen nicht in ausreichendem Maße von den Aktiven zum Beisammensein genutzt. Auch das Angebot an Getränken und zeitweise auch an fester Nahrung kann dies leider nicht ändern. Dabei ist die Nachbetrachtung und Vorbereitung der Spiele sicherlich auch in diesem Rahmen sehr hilfreich. Ausnahmen sind hier sicherlich die Superaltliga- und Altligaspieler, die dort immer für 1-2 Stunden in gemütlicher Runde zusammen sitzen.

Erlaubt sei hier auch noch mal der Hinweis, dass der „Ruhrtaler Treff“ allen Abteilungen offen steht. Dies wird bisher noch nicht entsprechend genutzt. Die Öffnungszeiten sind auf unserer Homepage www.fußball-ruhrtal.de zu sehen. Dort sind auch die Telefonnummern hinterlegt unter denen Termine für Sitzungen, Clubabende o.ä. abgestimmt werden können. Außerdem bieten wir auch das gemeinsame Mitfiebern bei ausgewählten Bundesligaspielen an. Diese Termine und weitere aktuelle Nachrichten aus der Fußballabteilung finden Interessierte immer auf unserer Homepage www.fussball-ruhrtal.de. Auch hier noch ein Dankeschön an den Webmaster Peter Morwinski.

Die Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung findet statt am:

15. März 2012 um 21.00 Uhr im „Ruhrtaler Treff“.

Über eine hohe Teilnehmerzahl würde sich der Vorstand sehr freuen, da dies u.a. ja auch den Respekt und das Interesse an seiner  Arbeit widerspiegelt.

Der Vereinstag ist für den 30.Juni 2012 geplant. Bitte den Termin schon mal vormerken.

Allen Vereinsmitgliedern wünscht die Fußballabteilung eine sportliche Restwinter- und Frühlingszeit.

Gez. Ulrich Schmalstieg