Kendo WM in Tokio

Die KENDO-Weltmeisterschaft findet dieses Jahr in Tokio statt. Das Nationalteam und seine Begleiter sind bereits nach Japan aufgebrochen. So bleibt den Athleten noch ein bisschen Zeit, um sich an die Zeitumstellung und das Klima in Tokio zu gewöhnen, bevor die Weltmeisterschaft am 29. Mai beginnt.
Auch eine unserer Sportlerinnen bestellt allen Liebe Grüße aus Tokio und ist im Nationalteam dabei. Sigrun Caspary kämpft zwar nicht selbst, kümmert sich aber in Funktion der Team-Managerin des deutschen WM-Kaders zusammen mit Dominik Christ um alle organisatorischen Belange sowie die großen und kleinen Probleme der Sportler. Beide haben sehr viel Erfahrung im Bereich internationaler Wettkämpfe und können den aktiven so den Rücken frei halten, damit diese sich voll und ganz auf Ihren Wettkampf konzentrieren können.
Zum ersten Mal werden gleich drei deutsche Kampfrichter bei einer WM eingesetzt. Die Betreuung der Wettkämpfer während der Meisterschaft wird SUMI Takeshi übernehmen. SUMI sensei wurde als Bundestrainer vom Japanischen Kendoverband nach Deutschland entsandt und hat über Monate ein enges Verhältnis zu den Frauen und Männern des Teams aufbauen können.
Über den Verlauf des Turniers und das Abschneiden des deutschen Kendo-Teams wird der DKenB auf seiner Facebookseite und auf seiner Homepage berichten.

Homepage DKenB