Rehasport Monatsangebote

Das Besondere Angebot im Dezember:

Jeweils Freitag vom 17.00 bis 18.00 Uhr im Schillergymnasium zum reinschnuppern (Voranmeldung erwünscht!):
04.12.15 Maori Kriegstänze
Nach Zumba, Bokwa usw. ist Aroha ein neuer Trend am Fitnesshimmel
Zu Maori Kriegstänzen gibt es Elemente aus dem Tai Chi – eine Kombination aus kraftbetonten und sanften Bewegungen, für Menschen aller Altersgruppen.
Ein besonders gelenkschonendes aber doch schweißtreibendes Training.

11.12.15 Hau den Ball
Auf einem Hocker steckt ein großer Ball. Was macht man damit, wenn man 2 Trommelstäbe in der Hand hält? Genau! Wir bewegen uns nach fetziger Musik und schlagen im Takt auf den Ball. Voraussetzung ist ein Fitball, der zum Training mitgebracht werden muß. Wer keinen hat, kann sich bei mir melden und sich gegen ein Pfand einen Ball ausleihen.
Geeignet für Menschen, die sich austoben wollen, aber auch für Menschen mit Schulterproblemen.

18.12.15 Kreistänze
Für Körper Geist und Seele.
Im Kreise zu tanzen ist eine uralte Tanzform, die in vielen Nationalitäten zur Gemeinschaft beiträgt.
Einfache Schrittkombinationen ermöglichen es jedem, die angebotenen Tänze schnell zu erlernen.
Eine abwechslungsreiche Spannweite von unterschiedlichen Tänzen hat für jede(n) etwas dabei.
Tänze können beleben, aufbauen und entspannen.

Das besondere Angebot im Januar:

08.01.16 Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen
Eine Entspannungsmethode
Einzelne Muskeln werden willentlich und bewußt nacheinander angespannt und dann wieder entspannt. Die Konzentration wird auf den Wechsel zwischen An- und Entspannung geleitet.

15.01.16 Fitness für Männer
Männer trainieren „anders“! Frauen auch! Dies ist ein Angebot, das sich ausschließlich an Männer richtet. Der Trainingsablauf ist auf diese Zielgruppe abgestimmt.

22.01.16 Beckenbodentraining
Den Beckenboden sieht und spürt man nicht. Trotzdem kann man lernen, die Muskeln des Beckenbodens willkürlich zu bewegen und durch ein Training zu stärken – ähnlich wie die Muskeln an Armen und Beinen. Ein Beckenbodentraining umfasst sowohl Spannungs- als auch Entspannungsübungen.

29.01.16 Fernöstliches für Körper Geist und Seele
Gerade heute ist es wichtig, zum hektischen Alltag einen Ausgleich zu finden. Mit sanften Atemübungen kommt es zur Stressreduktion, Schmerzreduktion und Stärkung der Lungenfunktion. Die Übungen sind leicht zu erlernen und lassen sich in den Alltag einfügen.

Weitere Themen folgen im Februar und März 2016!

Wer mitmachen möchte sollte sich baldmöglichst bei Monika Kramer melden:
Telefon 02302 800677
m.kramer@djk-ruhrtal-witten.de