Ruhrtal gibt Sieg in letzter Sekunde aus der Hand

Nach einer sehr unkonzentrierten Leistung musste sich die erste Mannschaft auswärts beim VFL Aplerbeckermark mit einem Punkt zufrieden geben. 
Von der ersten Sekunde an kamen die Ruhrtaler nicht so richtig ins Spiel. Vor allem in der Abwehr ließ man viel von der sonstigen Aggressivität vermissen und den Gegner zu unbedrängt werfen. Dadurch gelang es den Ruhrtalern trotz deutlicher spielerischer Überlegenheit nicht, sich abzusetzen und den Vorsprung auf mehr als 2 Toren anwachsen zu lassen. Neben der nachlässigen Abwehrarbeit verpassten es die Ruhrtaler nämlich auch völlig, das Tempo hoch zu halten und die gegnerische Abwehr in Bewegung zu bringen oder sie durch Gegenstöße garnicht erst in eine geordnete Abwehrformation kommen zu lassen. Entsprechend gering waren auch die Tore in der ersten Halbzeit (insgesamt 20 beim 9:11). Zwar sind 9 Gegentore an sich nicht zu viel in einer Halbzeit, mit einer für die Ruhrtaler standesgemässen Abwehr wären jedoch noch deutlich weniger drin gewesen. 

Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Ruhrtaler ihre Lethargie nur in Unterzahl ein wenig ablegen. Teilweise mit zwei Mann weniger auf dem Platz gelang es, den Gegner auszuspielen und zu klare Torchancen zu kommen, was in Gleichzahl viel zu selten gelang. So blieben die Gastgeber stets auf Schlagdistanz an den Ruhrtalern dran, bei denen in der Offensive lediglich Nico Denner und Christopher Dickamp den nötigen Zug zum Tor aufbringen konnten. In einer hektischen Schlussphase, in der die Ruhrtaler die letzten Minuten sogar in Überzahl spielten, verpasste man es mehrfach den entscheidenden Treffer zu setzen und fing sich doch sehr unglücklich in letzter Sekunde noch den Ausgleich. 

Es wird wieder dringend zeit, dass die Ruhrtaler den alten Biss wiederentdecken, wollen sie den Rest der Saison noch erfolgreich gestalten. 
Es spielten: Böker, Agatz, Denner (10/4), Dickamp (7), Andersen (1), Teeke (1), Osthaus (1), Glass (2), Hensel, Gies (1), Ader (2),  Küper

Das könnte Dich auch interessieren …