Ruhrtal hat einen Schützenkönig

Die zweite Mannschaft war bereits im Mai auf Ihrer traditionell durchgeführten Mannschaftsfahrt. Wie immer war das Ziel eine Überraschung für alle und wurde von den beiden Organisatoren Karl und Jörg , vielen Dank noch einmal für die hervorragende Organisation!, bis zur Ankunft am Zielort nicht preisgegeben. Es ging mit dem Zug ins Münsterland, nahe an die holländische Grenze ins idyllische Dorf Alstätte. Auf dem Programm standen Kegelabend, eine Fahrradtour ins nahegelegene holländische Enschede mit Besuch des Wochenmarktes (und Gaststätten zur Erfrischung) und ein kleines Wettschießen, das vom sehr freundlichen Gastwirt der Unterkunft organisiert und am eigenen Schießstand durchgeführt wurde. Es dauerte etwas länger, war die Zielgenauigkeit der Teilnehmer doch noch etwas eingeschränkt. Zumal jeder sich auch über die Pflichten eines neuen Schützenkönigs bewusst war und wohl extra ein paar Zentimeter daneben ansetzte. Nichts desto trotz fiel der Schützenvogel letztendlich irgendwann und der König war ermittelt. Ob zufall oder nicht….der Ruhrtaler Schützenkönig ist unser treuer und geschätzter Vorsitzender der Handballabteilung…Helmut!

Das Wochenende war für alle beteiligten ein großer Spaß, zumal auch das Wetter passte und alle Teilnehmer wieder heil und gesund nach Hause gekommen sind.