Hilfe für Flutopfer

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder!

Eine Woche ist es unterdessen her, dass die Unwetter in Teilen von Deutschland und Europa Menschen ins Leid gestürzt haben. Überflutungen von solchen Ausmaßen sind nicht häufig vorgekommen in der Vergangenheit. Dass wir auch in unserer näheren Region Opfer zu beklagen hatten und viele Menschen ihr Hab und Gut verloren haben ist bislang glücklicherweise die Ausnahme geblieben.

In den ersten Tagen nach dem großen Regen ging es um die Rettung der Menschen und das Sichern von Gebäuden und Straßen und die Suche nach Vermissten. Mittlerweile haben wir eine Ahnung von den Schäden und den Mühen und Kosten, die ein vollständiger Wiederaufbau erfordern wird.

Unser Verein DJK TuS Ruhrtal Witten hat bereits in der Vergangenheit Engagement gezeigt für soziale und karitative Projekte und Organisationen und wir möchten auch hier unsere Kraft und die Kraft unserer Mitglieder nutzen, um Hilfe leisten zu können.

Als Erstes möchten wir alle Vereinsmitglieder bitten, die unmittelbar und mittelbar  von den Folgen der Ereignisse betroffen sind, sich bei uns zu melden, denn hier ist der Weg zur direkten Hilfe am kürzesten. Bitte meldet euch per Email oder Telefon bei unserer Geschäftsführerin Ilona Besthorn unter:
Ilona.besthorn@web.de / Tel.: 0160 / 93500892

Mit dem heutigen Datum möchte der Vorstand einen Spendenaufruf ins Leben rufen. Alle Spenden, die bis zum 30.09.2021 auf das Vereinskonto DE76 4525 0035 0000 0941 36 mit dem Kennwort Fluthilfe Ruhrtal eingezahlt werden, werden durch den Vorstand an bedürftige Flutopfer direkt oder über das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe der Caritas weitergeleitet. Selbstverständlich werden wir zur Verwendung der Spendengelder einen Bericht veröffentlichen. Durch eine erste Sammlung in dem Kreis des Hauptvorstandes sind bereits 500 € zusammengekommen. Mit Eurer Hilfe schaffen wir einen noch größeren Schritt auf dem Weg der Hilfe.

NRW hält zusammen!

Viele Grüße

Ralph Musiol
(1. Vorsitzender)

Das könnte dich auch interessieren …