Ruhrtals zweite Herrenmannschaft verliert in Aplerbeck

Einen desaströsen Fehlstart legte die zweite Herrenmannschaft in Aplerbeck auf das Parkett. Die Anfangsphase wurde regelrecht verschlafen. Dank mangelnder Einstellung und etlichen technischen Fehlern im Angriff kassierte man fast minutenweise Tore durch schnelle Tempogegenstöße der deutlich jüngeren Aplerbecker Mannschaft. So lag man kurz vor Ende der ersten Halbzeit teilweise schon mit 14 Toren zurück. Nach der Pause berappelte man sich und stand in der Abwehr wesentlich konzentrierter.
Auch im Angriff klappte die ein oder andere Aktion, Peter Suerkemper erzielte in einer wichtigen Phase mehrere Tore hintereinander von links außen, auch der ein oder andere Tempogegenstoß führte zum Torerfolg. So verkürzte man den hohen Rückstand und wendete eine sehr “hohe Klatsche” gerade noch ab. Das Spiel konnte man durch die schwache erste Halbzeit leider nicht mehr drehen und die Punkte blieben in Dortmund.

Das könnte dich auch interessieren …