In Witten gibt es eine neue Selbsthilfegruppe

Bildquelle: WAZ 26.04.21 Foto Bastian Haumann
In Witten gründet sich eine Corona-Selbsthilfegruppe. Unterstützt wird sie vom Marien Hospital Witten und der Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten/ Wetter/ Herdecke. Das erste Treffen findet am 6. Mai online statt. Viele Menschen haben Angst, sich anzustecken. Wer infiziert ist, wird isoliert und ist mit seinen Sorgen und Problemen allein. In schweren Fällen, wenn zum Beispiel ein Krankenhausaufenthalt nötig ist, sind die Angehörigen oft allein mit Fragen und Problemen. Auch die Langzeitfolgen von Covid-19 sind ein Thema, das viele beschäftigt. In der neuen Selbsthilfegruppe sollen Erfahrungen ausgetauscht werden. Menschen können darüber aber auch zum Beispiel bei gemeinsamen Sport-Aktionen draußen wieder auf die Beine kommen.

Weitere Infos und Anmeldung:
Marien Hospital Witten: 02302-1731371, medizinischeklinik@marien-hospital-witten.de
Selbsthilfe-Kontaktstelle: 02302-1559, selbsthilfe-witten@paritaet-nrw.org

Das könnte dich auch interessieren …